AquaVolta® Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator (PEM)

397,00 

Unser neuer Tipp: Der AquaVolta® Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator ist ideal, um sich zu Hause & unterwegs wasserstoffreiches Trinkwasser bzw. Wasserstoffwasser mit hohem Redoxpotenzial herzustellen. Der AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator ist unser Tipp neben den Highdrogen Age2 Go, weil er ungeschlagen einfach im Handling ist und gleich 2 serienmäßige Glasbehälter mitbringt. Der AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator ist im Grunde der Nachfolger des Hydrogen Age2Go. | Rabatte für Privatkunden: 2 Stück -20€ / 3 Stück -30€ je Gerät

• mobiler Wasserstoff-Generator für aktives Wasserstoffwasser mit einzigartig hohem Wasserstoffgehalt
• PEM Technologie – Membrane separiert H2 und O2 – es entsteht reines aktives Wasserstoffwasser
• großes antioxidatives Potenzial durch hohe Übersättigung mit aktivem Wasserstoff
 inkl. 2 x Glas-Gefäß | inkl. Zitronensäure zur Reinigung | 2 Jahre Vollgarantie

Als Extra erhalten Sie unsere neue Glasflasche Lara + 1 x Hydronade

Lieferzeit: Sofort 1-2 Tage DHL

Produktbeschreibung

Der Neue AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator

Der AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator eignet sich perfekt zum Herstellen von aktiviertem, wasserstoffreichem Wasser bzw. Wasserstoffwasser. Der AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator ist ein mobiles Gerät mit Akku zur Nutzung zu Hause und mobil. Wir zeigen Ihnen in der folgenden Grafik einen Vergleich der aktuell wichtigsten Wasserstoffbooster am Markt. Wir haben uns die Geräte mit dem besten Preis Leistungsverhältnis herausgesucht und bieten Ihnen diese in unserem Shop an. Sollten Sie einen anderen haben wollen kontaktieren Sie uns einfach, wir können Ihnen den gewünschen H2-Generator selbstverständlich auch anbieten und zusenden. Wir kooperieren aus gutem Grund mit den Fachleuten für elektroaktiviertes Wasser Karl-Heinz Asenbaum und Yasin Akgün vom Aquacentrum München. Dieses Team kennt  sich sehr gut aus, weil sie seit vielen Jahren,  in diesem Bereich, wissenschaftlich aktiv sind und auch direkt mit den meist koreanischen Herstellern kommunizieren und alle Geräte ausgiebig prüfen und testen. Diese Expertise ist uns gar nicht möglich. Daher bieten wir Ihnen in unserem Shop nur die besten ausgewählten Wasserstoffgeneratoren an, welche uns die beiden am meisten empfehlen.

Vergleich portable PEM Wasserstoffwasser-Generatoren & stationäre Wasserionisierer

Vergleich-Wasserstoffbooster-Ionisierer2

*H2/Wasserstoffausbeute getestet mit dem H2-Blue Kit® in ppm (parts per million, entspricht 100 ppb/parts per billion); bei Leitungswasser mit einer Härte von °dH 17

Das Besondere am AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffbooster

Durch die neuartige SPE Membrane Technologie wird im Gegensatz zu Konkurenzprodukten H2 und O2 separiert, es entsteht reines Wasserstoffwasser. Durch die Trennung von Wasserstoff & Sauerstoff bleibt mehr Raum für den Wasserstoff und so kann eine höhere Wasserstoff Konzentration erreicht werden, als bei vielen anderen Wasserstoffgeneratoren oder stationären Wasserionisierern.

Bringen wir den klaren Vorteil des AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoff Boosters auf den Punkt

Da nach neusten Erkenntnissen die Wasserstoffkonzentration im Wasser, die entscheidende Größe für das antioxidative Potenzial ionisierten Wassers ist, brauchen wir Wasser nicht unbedingt basisch machen um die antioxidative Wirkung des ionisierten Wassers zu nutzen. Wir können einfach unser eigenes vorgefiltertes und eventuell energetisiertes Wasser nehmen und im AquaVolta Age2Go Wasserstoffbooster mit Wasserstoff anreichern! Das Ganze noch portabel, mobil und preiswert.

Daten AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator

  • Mobile Anreicherung mit Wasserstoff (H2) dank modernster PEM (Proton Exchange Membrane) Technik
  • Elektrolysetechnik mit einer PEM-Membrane zwischen den Elektroden, nur neutrales wasserstoffhaltiges Wasser (kein basisches)
  • Wasserstoffausbeute im 300ml Zylinder: ca. 200 ppb (parts per billion) bzw. 0,2 ppm (parts per million) je Minute
  • Bis zu 2,8 ppm Wasserstoffgehalt | 0,2 ppm/min
  • Entfernt Ozon und Chlor
  • Nicht zu verwechseln mit den typischen HRW-Generatoren die keineMembrane nutzen und nicht unter Druck arbeiten
  • Für jede Trinkwassersorte, auch Umkehrosmose- und destilliertes Wasser, geeignet
  • Wasserstoffwasser trinkfertig in 5 Minuten bzw. ein mehrfaches davon, durch nochmaliges Starten
  • 5 Minuten und 7 Minuten Modus
  • 1 x taillierter Glasbehälter 300ml + 1 x Glasbehälter 400ml
  • Druckventil Deckel
  • eingebauter Akku reicht für ca. 10 Anwendungen bei 5 Minuten (2h Ladezeit)
  • 2 Adapter für Kunststoffflaschen
  • Micro USB Netzteil
  • Maße: 78mm x 220 mm x 65mm,
  • Gewicht: 600g
  • 300-400ml Fassungsvermögen
  • Zitronensäure zum Entkalken
  • 1 x Hydronade Wasserstofftabletten
  • 2 Jahre Garantie, danach, falls ein Defekt vorliegt, Ersatzteile nachbestellbar bzw. durch uns reparierbar

So funktioniert der AquaVolta Age2Go 2.8

Der AquaVolta® Age2Go 2.8 Wasserstoff Booster ist ideal, um unterwegs wasserstoffreiches Trinkwasser bzw. Wasserstoffwasser herzustellen.

AquaVolta-Age2Go-2-8-LED-blauDie Wasserstoffproduktion in der neu konstruierten Elektrolysezelle ermöglicht den Verzicht auf saures Abwasser. Es entsteht lediglich eine geringe Menge Kondensat, das nach fünf bis sechs Anwendungen leicht entfernt werden kann. Die Produktionsgeschwindigkeit für ein Glas Wasserstoffwasser (0,2 Liter) beträgt fünf Minuten. Man kann aber auch Flaschenwasser bis zu 1,5 Liter direkt in der aufgeschraubten Flasche ionisieren. Je nach Flaschengröße dauert das sieben bis zwanzig Minuten. Die hohe Druckfestigkeit des Systems lässt eine bis zu vierfache Übersättigung mit Wasserstoff zu. Stationäre Wasserionisierer erreichen in der Regel maximal die Vollsättigung von 1,6 ppm Wasserstoff.

  • Wasserstoffreiches Wasser hat man bis dahin nur mit stationären elektrischen Wasserionisierern hergestellt. Man will aber auch unterwegs frisches Aktivwasser trinken.
  • Zunächst wurden einfach kleine Elektrolysegeräte auf Akkustrom umgestellt. Diese konnten jedoch nicht genügend speichern, weil sie den Sauerstoff nicht entfernten, sondern erhöhten.
  • Wasserstoff löst sich nur sehr ungern in Wasser, es sein denn, man presst ihn mit hohem Druck hinein. Genau dies macht ein Wasserstoff-Booster. Er ist ein Hochdruck-Diaphragma-Wasser- ionisierer mit PEM-Zelle, der nur ein paar Tropfen Abwasser als Kondensat produziert, aber dennoch die oxidierenden Wasserbestandteile entfernt
  • Ergebnis: wasserstoffreicheres Wasser ohne Veränderung des ph-Wertes.

Anwendung:

  1. Füllen Sie Wasser bis knapp unter den Rand ein.
  2. Schrauben Sie den Deckel fest zu. Es darf kein Wasser den Deckel berühren., damit die durch den Wasserstoff vertriebenen Luftgase durch das im Deckel integrierte Überdruckventil entweichen können.
  3. Durch einmaliges Drücken des Schaltknopfs aktivieren Sie die 5-Minuten-Phase (Betriebsmodus blau).
  4. Durch zweimaliges Drücken des Schaltknopfs aktivieren Sie die 7-Minuten Phase (Betriebsmodus grün).

Download:

Der AquaVolta® Age2Go 2.8 Wasserstoff Booster so konzipiert, dass er nicht auf eine einzige Wassersorte angewiesen ist. Wenn Sie dem vorhandenen Leitungswasser nicht vertrauen wollen, können Sie jedes vertrauenswürdige Flaschenwasser und sogar Wasser aus einer Umkehr-Osmose Anlage (RO-Wasser) verwenden. Sie können einen der beiden zum Lieferumfang gehörenden Glas–Zylinder mit dem Trinkwasser füllen. Dank verschiedener Flaschenadapter können Sie das Wasser aber auch direkt in der Mineralwasserflasche mit Wasserstoff anreichern. Einschränkung: Die Flasche darf nur aus dehnbarem Material sein, nicht aus Glas. Glasflaschen passen nicht in den Flaschenadapter.

Funktionsweise des mobilen AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoff Generator

Aquacentrum-Blue-900-Wasserkondensat-Diagram-Kathode-AnodeDie Wasserstoffbooster erzeugen Wasserstoffgas, um es im Trinkwasser aufzulösen. Wasserstoffgas wird durch eine spezielle Elektrolysezelle aus dem eingefüllten Wasser gewonnen. Diese sogenannte PEM-Zelle entspricht der Umkehrung einer Brennstoffzelle. Anders als dort wird die Energie des molekularen, gasförmigen Wasserstoffs nicht mithilfe von Sauerstoff verbrannt, um Strom zu gewinnen, sondern der Strom wird eingesetzt, um aus Wasser Wasserstoff und Sauerstoff zu gewinnen. Die aufgewendete elektrische Energie wird dabei fast ausschließlich im Wasserstoff gespeichert. Der Sauerstoff ist dabei als Abfall zu verstehen, der nicht im Wasser gelöst wird. Er wird bei manchen Geräten (Hydrogen Age2Go) über ein kleines Loch im Gehäuse an die Raumluft abgegeben oder er wird mit etwas Kondensat in einem kleinen Tank an der Unterseite des Boosters entsorgt (AquaVolta Age2Go 2.8 & Aqualiving BlueBalance). Ein Kennzeichen von Trinkwasser ist das sogenannte negative Redoxpotential. Wasser, in dem molekularer Wasserstoff gelöst ist, weist  eine negative elektrische Spannung gegenüber einer Messelektrode auf. Je niedriger das Redoxpotential, desto höher ist die Bereitschaft des Wassers, Elektronen abzugeben. Pro 0,018 Volt (18 Millivolt) niedrigerem Redoxpotential verdoppelt sich diese Bereitschaft. Der AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator erzeugt zum Beispiel ein um 400 bis 800 Millivolt niedrigeres Redoxpotential als Leitungswasser oder Mineralwasser aus der Flasche.

Zweckbestimmung der Wasserstoffgeneratoren für wasserstoffreiches Wasser

Der Zweck des Wasserstoffgenerator  ist die Herstellung von wasserstoffreichem Trinkwasser für unterwegs. In der mobilen PEM-Zelle (Proton-Exchange-Membran-Zelle) mit SPE-Membran (Solid-Polymer-Elektrolyt) liegen die Elektroden so nahe beieinander, dass sogar Umkehrosmose-Wasser mit geringster Leitfähigkeit behandelt werden kann. Zur Erzeugung von Wasserstoff-Wasser in einer Menge von 0,5 Liter benötigt der Age2 Go 2.8 nur etwa 8 Minunten. Dabei gibt es neben der elektrolytischen Methode auch eine chemische Methode. Durch Zuführung von metallischem Magnesium wird Wasserstoffgas im Wasser erzeugt. So nützlich aber Magnesium im Wasser für die Gesundheit ist, so aufwändig und vor allem langwierig ist diese Methode. Es dauert mindestens 10 Stunden, bis eine ähnliche Wasserstoffsättigung erreicht werden kann auf elektrolytische Art. Die Überlegenheit der Wasserstoffboostern gegenüber sogenannten „mineralischen Wasserionisierern“ besteht also vor allem im Zeitvorteil.

Mobilität & Flexibilität steht im Vordergrund:

SPE-Membran-Elektrolyse-Prinzip-Schaubild

Es sollte ausschließlich einwandfreies Trinkwasser oder Mineralwasser eingefüllt werden. Daher sind die mobilen Wasserstoffgeneratoren so konzipiert, dass Sie im Gegensatz zu einem stationären Wasserionisierer nicht auf eine einzige Wassersorte angewiesen sind. Wenn Sie dem vorhandenen Leitungswasser nicht vertrauen wollen, können Sie jedes vertrauenswürdige Flaschenwasser und sogar Wasser aus einer Umkehr-Osmose Anlage (RO-Wasser) verwenden. Sie können den normalen oder den größeren der zum Lieferumfang gehörenden Hochdruck-Zylinder mit dem Mineralwasser füllen. Einzige Einschränkung: Das Wasser darf keine Kohlensäure enthalten. Sonst steigt der Gasdruck insgesamt zu stark.

Redoxpotenzial & H2 Gehalt von Wasserstoffwasser:

Wasserstoffreiches Wasser hat die Eigenschaft der Vergänglichkeit quasi gepachtet. Denn der Wasserstoff – der Treibstoff des Lebens – ist ein sehr flüchtiges Gas und verschwindet innerhalb von drei Stunden zur Hälfte aus dem Wasser – wenn man ihn nicht durch dickes Glas oder Metall daran hindert. Man muss hochgesättigtes Wasserstoffwasser schnell nach der Produktion trinken. Für unterwegs – oder einfach für den preiswerten Einstieg – ist der Highdrogen® Age2 Go Wasserstoff Booster damit das perfekte Gerät. Denn man kann sich, wo auch immer man gerade ist, in 8 Minuten frisches HRW-Wasser zubereiten!

Vom Redoxpotential zur Messung des gelösten Wasserstoffs im AktivWasser

Früher hat man nur das Redoxpotential gemessen, um die antioxidative Wirkung von Aktivwasser zu bestimmen. Doch dies ist ein sehr ungenauer und relativer Wert, weil das Redoxpotential nicht nur vom gelösten Wasserstoff, sondern auch von den unterschiedlichen Redoxpotentialen der verschiedenen im Wasser gelösten Stoffe, z. B. Mineralien beeinflusst wird.

Nachdem die Rolle des Wasserstoffs als wichtig erkannt war, kam in Japan ein angebliches Wasserstoff-Messgerät auf den Markt (Trustlex ENH 1000), das aus dem gemessenen Redoxpotential über einen erfahrungsbasierten Umrechnungsfaktor von ca. (-)2,14 einen Gehalt an gelöstem Wasserstoff ableiten wollte. Dieser Faktor wurde jedoch von zahlreichen Fachleuten kritisiert und Trustlex gibt selbst zu, dass das Gerät nicht richtig funktioniert. Elektronische Messgeräte erfordern hohe Fachkenntnisse und sind sehr teuer. Daher empfehlen wir eine chemische Titrationsmethode mit dem H2 Blue Kit®. Diese Tropfen sind als Sonderzubehör erhältlich. 1 Tropfen des H2 Blue Kit® (pro 6 ml) gilt derzeit international als Nachweis für 100 ppb (0,1 ppm) gelösten Wasserstoffs im Wasser.

Hydrogen Test Messung des Wasserstoffgehalt mit den H2 Blue Kit ® Testtropfen:

Messung des Wasserstoffgehalt mit den H2 Blue Kit ® Testtropfen: 1 Tropfen des H2 Blue Kit ® gilt derzeit international als Nachweis für 100 ppb (0,1 ppm) gelösten Wasserstoffs im Wasser. Wir kooperieren mit den Fachleuten für elektroaktiviertes Wasser Karl-Heinz Asenbaum und Yasin Akgün vom Aquacentrum München. Dieses Team kennt  sich sehr gut aus, weil sie seit vielen Jahren  in diesem Bereich wissenschaftlich aktiv sind und auch direkt mit den koreanischen Herstellern kommunizieren und alle Geräte ausgiebig prüfen und testen. Diese Expertise ist uns gar nicht möglich. Daher bieten wir Ihnen in unserem Shop nur die besten ausgewählten Wasserstoffgeneratoren an, welche uns die beiden am meisten empfehlen.

Lieferumfang | AquaVolta Age2 Go | Wasserstoff-Generator

Im Karton Ihres AquaVolta Age2Go 2.8 Wasserstoffgenerator  befindet sich das Gerät mit dem kompletten Zubehör. Leden Sie sich bitte die Bedienungsanleitung herunter. Bitte vollständig und sorgfältig lesen und beachten. Bitte bewahren Sie die Anleitung auf, falls Sie das Gerät mal verschenken oder veräußern wollen oder nicht mehr genau wissen, wie die Handhabung funktioniert.

  1. Elektrolyseeinheit / Produktionseinheit
  2. 1 x Taillierter Glaskolben (300ml) und
  3. 1 x Gerade Glaskolben (400ml)
  4. 1 x Druckventil-Deckel
  5. Schutzkappe
  6. 2 Adapterringe für Kunststoffflaschen
  7. Lade- und Netzteil mit Micro-USB
  8. Zitronensäure
  9. 1x hydronade® Wasserstofftabletten
  10. Buch: elektroaktiviertes Wasser (Karl-Heinz Asenbaum)
  11. Unsere Glasflasche Lara im Wert 

Bitte unbedingt beachten!

Download:

Bitte beachten Sie, daß die Elektroden des Gerätes immer feucht sind und nicht austrocknet! Die obere Öffnung der Elektrolysezelle sollte bei Nichtbenutzung feucht gehalten werden.