Carbonit NFP Premium

38,00 

Premium Filterpatrone inkl. Schwermetallfilterung ➤ Die Carbonit NFP Premium ist die Aktivkohle Standardpatrone von vom deutschen Hersteller Carbonit mit den besten Filterleistungen. Dies ist durch diverse Gutachten belegt. Um auch die aus den Hausleitungen entstehenden Anreicherungen des Trinkwassers mit z.B. Blei oder Kupfer zu entnehmen, empfehlen wir den Einsatz der Trinkwasserfilter-Patrone NFP Premium. Wegen des hohen Leistungsspektrums bei möglichen Trinkwasserbelastungen und der hervorragenden hygienischen Eigenschaften wird diese Filterpatrone in allen CARBONIT®-Trinkwasserfiltern eingesetzt.

• Nutzungsdauer:  Wechsel nach 6 Monaten
• Filterfeinheit:  ca. 0,45 μm
• Durchfluss: ca. 2 Liter pro Minute (abhängig vom Wasserdruck)

Lieferzeit: Sofort 1-2 Tage DHL

Produktbeschreibung

Carbonit Filterpatrone NFP Premium

Um auch die aus den Hausleitungen entstehenden Anreicherungen des Trinkwassers mit z.B. Blei oder Kupfer zu entnehmen, empfehlen wir den Einsatz der Trinkwasser-Patrone NFP Premium. Wegen des hohen Leistungsspektrums bei möglichen Trinkwasserbelastungen und der hervorragenden hygienischen Eigenschaften wird diese Filterpatrone in allen CARBONIT®-Trinkwasserfiltern eingesetzt.

Carbonit verwendet ein besonderes patentiertes Verfahren, welches von Carbonit entwickelt wurde. Die NFP Premium und auch die anderen Filterpatronen werden gesintert. Sinterung bedeutet, daß die Aktivkohleblöcke aus Aktivkohlegranulat verschiedener Feinheiten und einem speziellen Bindemittel gebacken werden. Wir konnten uns die Produktionsöfen und Vorrichtungen dazu anschauen. Die meisten auf dem Markt angebotenen Aktivkohlepatronen bestehen entweder aus losem Granulat oder aus Granulat gepressten Blöcken. Die Adsorptionsfähigkeit dieser Produkte liegt wesentlich unter dem der gebackenen Aktivkohlefilterpatronen von Carbonit. Loses Granulat bindet nur an der Oberfläche, es findet also keinerlei Microfilterung statt, sondern nur die chemische Reaktion der Aktivkohle. Bei gepressten Aktivkohleblöcken muss sehr viel Bindemittel verwendet werden, welches die Poren der Kohle verklebt und dadurch die effektive Öberfläche der Aktivkohle massiv reduziert. Beim Sinterverfahren von Carbonit entsteht ein Aktivkohleblock mit einer extrem hohen chemischen Adsoptionsfähigkeit und einer sehr feinen Porengröße (0,45 μm). Dadurch werden dem Wasser die Schadstoffe über mechanische Zurückhaltung bzw. Filterung im Microbereich und durch chemische Reaktion mit der Aktivkohle entnommen. Das macht die Carbonit NFP Premium und alle anderen Carbonitpatronen so effektiv. Zudem sind die Carbonit Filterpatronen sehr sicher, da bereits gebundene Schadstoffe niemals wieder ausgeschwemmt werden können. Wenn die Aufnahmekapazität der Filterkartusche erreicht ist, dann  ”verblockt” die Patrone, d.h. es fließt kein Wasser mehr hindurch. Je näher das Ende der Kapazität kommt, desto weniger Wasser fließt durch. Sie sehen es also wenn die Patrone “voll” ist. Bei Aktivkohlepatronen anderer Hersteller, kann es nach Erreichen der maximalen Aufnahmekapazität dazu kommen, daß die gebundenen Schadstoffe in hoher Konzentration wieder ans Trinkwasser abgegeben werden, ohne daß der Benutzer es merkt. Dies ist ein massives Gesundheitsrisiko. Deshalb setzten wir auf Carbonit Aktivkohlefilter und machen keine Experimente. Ihrer Gesundheit zuliebe!

Aktivkohle-Poren

Nutzungsdauer: 
Die Filterpatrone muss nach 6 Monaten (entsprechend der DIN 1988) gewechselt werden. Grundsätzlich dürfen innnerhalb der 6 Monate 10.000 Liter Wasser gefiltert werden. Ein früherer Wechsel kann jedoch erforderlich sein, wenn der Wasserdurchfluss spürbar reduziert ist. Ein frühzeitiger Wechsel ist kein Mangel des verwendeten Filters, sondern ein Hinweis auf vermehrtes Auftreten von feinen Partikeln im ungefilterten Wasser.

Filterfeinheit: 
ca. 0,45 μm

Durchfluss: 
ca. 2 Liter pro Minute (abhängig vom Wasserdruck)

Temperatur:
Einsatz nur bei Kaltwasser, vor Frost schützen  

Schadstoffrückhaltung* der NFP Premium:

ParameterReduzierungGutachter
Escherichia coli *1
Enterococcus faecalis *1
> 99,9%GFT / Uni Bielefeld
Blei *2
Kupfer *2
> 90%TÜV Umwelt
Chlor2
Chloroform *2
Lindan2
DDT2
Atrazin *2
>99,0%
>99,9%
>99,8%
>99,8%
>99,8%
tti Magdeburg GmbH/
FH Magdeburg
Medikamentenrückst. *2
– Clofibrinsäure
– Carbamazepin
– Diclofenac
– Ikuprofen
– Ketoprofen
– Propiphenazon
>99,9%
>99,9%
>99,5%
>99,9%
>99,9%
>99,9%
TUBerlin
Polare Pestizide *2
– Bentazon
– 2,4 D
– Dichlorprop.
– MCPA
– Mecoprop.
– p.p‘-DDA
>99,9%
>99,9%
>99,9%
>99,9%
>99,9%
>99,5%
TUBerlin

*1 Test mit Belastung über Nutzungsdauer von 6 Monaten
*2 Test mit Belastung über Filterkapazität von 10.000 Litern

CARBONIT Monoblock NFP Premium Filterpatronen sind standardmäßig enthalten in den Trinkwasser-Geräten: 
SANUNO – VARIO – DUO
Ein Einsatz in vielen handelsüblichen Standardgehäusen ist aufgrund der genormten Abmessungen der Filterpatrone möglich. Eine Kurzfassung der wichtigsten Gutachten und viele weitere Informationen finde Sie unter www.carbonit.com
*) Für folgende pathogene Keime hat die GFT/ Uni Bielefeld ebenfalls Tests durchgeführt. Die Rückhaltung lag für alle Keime bei > 99,9%: Bakterien (Staphylococcus aureus, Staphylococus haemolyticus, Enterobacter cloacae, Pseudomonas aeruginosa, Bacillus subtilis), Mikroorganismen (Entamoeba coli, Giardia Lamblia, Cryptosporodium parvum, Hymenolepis nana, Schistosoma mansoni, Ascaris suum), Pilze/ Hefen (Candida albicans, Rhodotorula mucilaginosa, Saccharomyces cerevisae). Darüberhinaus wurde vom TÜV Rheinland/ Berlin-Brandenburg bestätigt, dass die Ergebnisse der Gutachten verlässlich und hinreichend übertragbar auf den realen Einsatz der Patrone sind.

 

Datenblätter zum Download