Gefiltertes Leitungswasser | Warum sind Wasserfilter sinnvoll?

Wasser

Warum ist eine Filteranlage sinnvoll?

Viele Mineralwasser sind heutzutage für viele Verbraucher meist nicht mehr von ausreichender Qualität. Die Stiftung Warentest testet in regelmäßigen Abständen die Qualität von Mineralwassermarken, die Ergebnisse hierfür sind erstaunlich von 30 getesteten Marken schnitten nur 11 Marken mit “gut” ab, kein einziges mit “sehr gut” und die meisten Wässer schnitten eher schlecht ab mit der Note “befriedigend”. Eines der Wässer wurde nur mit “ausreichend” bewertet. 

Gründe dieser Bewertung waren meist Spuren von Süßstoffen, Pestizidabbauprodukten und Korrosionsschutzmitteln. Auch in PET-Flaschen vertiebenes Mineralwasser enthielt oft Rückstände von Acetaldehyd, das sich besonders bei längerer Lagerung und höheren Temperaturen leicht aus dem Plastik lösen kann. Auch im Bezug auf den Mineraliengehalt werden die getesteten Marken den Anforderungen dem Verbraucher meist nicht gerecht, weil die vom Hersteller angegeben Werte nicht immer gehalten werden. In manchen Großstädten ist das Trinkwasser teilweise mineralhaltiger, als das Mineralwasser. Dennoch haben viele Städte ein deutliches Kalkproblem, welches sich allerdings nur mit speziellen Filterpatronen oder durch Umkehrosmoseanlagen beseitigen lässt.

Bei einer Osmoseanlage werden selbst die kleinsten Partikel aus dem Wasser heraus gefiltert siehe Bild

Umkehrosmoseanlagen  entfernen zuverlässig Bakterien, Viren und andere Substanzen die einen Aktivkohlefilter passieren können. Außerdem lassen sich mit einer Umkehrosmoseanlage  Kalk und Mineralien aus dem Wasser entfernen, dies hat zur folge, dass das Wasser nach der sehr intensiven Bearbeitung bei Bedarf wieder mit Mineralien versetzt werden sollte.

Partikelgrößen

Re-mineralisierung & PH-Wert Korrektur

Nach der Filterung des Wassers gerade bei der Filterung mit einer Osmoseanlage ist eine Re-mineralisierung und PH-Wer Korrektur sinnvoll. Das gefilterte Wasser lässt sich auf einfache Art wieder Mineralien anreichern. Dies geschieht bei guten Filteranlagen durch einen so genannten Mineralisierungsfilter, der Osmosewasser mit wichtigen Mineralien versetzt und den PH-Wert anpasst. Eine Re-Mineralisierung ist beim Einsatz von reinen Aktivkohlefiltern nicht notwendig, da Aktivkohlefilter die im Wasser gelösten Mineralien nicht herausfiltern. Weiterhin ist reines Osmosewasser sauer und sollte in einen neutralen bzw. leicht basischen Bereich überführt werden.

Gefiltertes Leitungswasser – sauber und günstig

Die Verwendung einer Filteranlage ist aufgrund verschiedener Gründe oft eine gute Wahl. Durch einen Einbau einer Filteranlage wie zum Beispiel eines Carbonit Auftischfilters oder einer Umkehrosmoseanlage kann man sich bares Geld sparen. 

Wenn man den Liter Wasser einer Filteranlage herunter rechnet bekommt man im Durchschnitt einen Kostenfaktor von 0,2 Cent pro Liter. Selbst eines der günstigsten Mineralwasser kostet im Schnitt 0,70 Cent pro Liter, das ist im Vergleich 35 mal teurer. Daher lohnt sich eine Wasserfilteranlage aus sicht der Kostengründe bereits nach einiger Zeit, vor allem in Haushalten mit mehreren Personen.

 

Filterwasser sauberer als Mineralwasser

Wer sich für ein Filtersystem entscheidet, kann damit nicht nur Geld sparen, sondern auch die  Qualität des Leitungswassers weiter erhöhen. Das Filtersystem, welches sich am besten eignet hängt hiervon meist von den lokalen Gegebenheiten ab. Es gibt Sedimentfilter, Aktivkohlefilter, Ionentauscher, Membran-/Umkehrosmose-Filter, Destilliergeräte.

In hochwertigen und auch etwas teureren Filteranlagen werden meist mehrere Filter in Reihe geschaltet was so eine eine hohe Filterleistung erzielt. Aktivkohlefilter entfernen sämtliche grobe und feine Schadstoffe wie Chlor, Trihalomethane, Fluorid sowie mikroskopisch kleinste Substanzen wie Herbizide und Pestizide.

 

Mineralien werden im Wasser oft überbewertet

Mineralien sind für den Menschen zwar überlebensnotwendig. Den Hauptteil der Mineralien nehmen wir Menschen aber über die Nahrung auf. Leitungs- und  Mineralwasser beinhaltet zwar wichtige Mineralien, jedoch ist die Menge, die man durch das trinken von 1 Liter Wasser aufnimmt eher gering. So müsste man um die Menge an Mineralien, die man sonst durch die Ernährung aufnimmt zu erreichen, mehrere Liter Leitungs- oder Mineralwasser trinken. Beispielsweise ein kleines Glas Milch enthält schon etwa 240 Milligramm Calcium. Und bestimmte Obst- und Gemüsesorten sind wahre Mineralienbomben. Avocados kommen etwa pro 100 Gramm Gewicht auf 485 Milligramm Kalium, bei Bananen sind es 367 Milligramm. Eines der beliebtesten deutschen Mineralwässer, kommt hier gerade einmal auf einem Wert von 11 Milligramm pro Liter.

 

Meine Empfehlung die Aktivkohlefilter der Firma Carbonit

Andre Reichl Carbonit

Die Aktivkohlefilter der Firma Carbonit sind eine einfache und kostengünstige Lösung für den Haushalt.Das Unternehmen Carbonit aus Sachsen-Anhalt hat eine neuartige patentierte Aktivkohletechnik entwickelt. Es handelt sich um gesinterte, bzw. gebackene Aktivkohleblöcke, welche die aufgenommenen Schadstoffe nach dem Erreichen seiner maximalen Aufnahmekapazität nicht wieder freisetzt. Während andere Aktivkohlefilter nach Erreichen der maximalen Aufnahmekapazität Schadstoffe, in erhöhten Konzentrationen, wieder an das gefilterte Wasser abgeben, lässt der gesinterte Aktivkohleblockfilter von Carbonit kein weiteres Wasser mehr durch und ist dadurch besonders sicher im Gebrauch. Die Carbonit Filter sind vermutlich derzeit die besten, effektivsten & sichersten Aktivkohlefilter die es derzeit auf dem Markt gibt. Alle Filterpatronen von Carbonit werden in liebevoller Handarbeit in Dambeck bei Salzwedel hergestellt. Carbonit verwendet dabei für alle Aktivkohlefilter nur Aktivkohle aus hochwertiger Kokosnussschale. In einer maschinellen Massenproduktion ist eine solche Spitzenqualität wohl kaum erreichbar. Die hohe Wirksamkeit der Carbonit Filter ist zusätzlich durch diverse Gutachten bestätigt worden. Wir setzen daher bei reinen Aktivkohlefiltern ausschließlich auf die sicheren Carbonit Filtersysteme – Ihrer Gesundheit zuliebe!

▶ Carbonit: Filter Made in Germany

Haben Sie fragen zu den Filtersystemen oder benötigen Sie Informationen schreiben Sie mir einfach.  

 

Kommentar verfassen